"Ich möchte etwas von dem Glück, das ich in meinem Leben hatte, an Kinder zurückgeben, die sonst keine Chance haben!" 

Ann Kathrin Linsenhoff

Mit diesem Ziel gründete Ann Kathrin Linsenhoff im Jahr 2002 mit einem Startkapital von 500.000 Euro unter dem Dach von UNICEF eine eigene Stiftung für Kinder in Not. Das Kapital der Ann-Kathrin-Linsenhoff-UNICEF-Stiftung wächst seitdem durch Spenden und durch die Erträge des Stiftungsvermögens stetig. Bislang wurden mehr als vier Millionen Euro für die Ann-Kathrin-Linsenhoff-UNICEF-Stiftung gesammelt, die zu 100 Prozent in UNICEF-Projekte fließen.

Im Jahr 2014 gründete Ann Kathrin Linsenhoff eine zweite, selbstständige Stiftung, die den Fokus auf die Förderung von sozial Benachteiligten Kindern und Familien in Deutschland, vorrangig im Rhein-Main-Gebiet legt.